Sonntag, 28. Juni 2015

Peanut Butter Cheesecake mit Johannisbeer-Meringue

Man sagt ja, mit Essen soll man sich nicht belohnen!
Ich glaub ich gehöre nicht zu der Art Frau, die diesen Grundsatz befolgen kann.
Also nicht, wenn ich irgendwas auf die Reihe bekommen möchte.

Klar, ich belohn mich auch nicht jedes Mal mit einem Snickers wenn ich Morgens aus dem Bett komme, den Papierkorb entleere oder mal die Treppen statt dem Lift nehme.

Aber ich glaube es gibt so Dinge, die schaffe ich nur, wenn ich weiß, dass am Ende dieser Strapaze etwas Leckeres auf mich wartet! Und mir das dann vorzuenthalten wäre doch Selbst-Betrug!

Das war bei mir schon immer so!
Zu Bergtouren konnte ich als kleines Mädchen grundsätzlich nur bei gleichzeitiger Garantie einer Kaiserschmarrn - servierenden Almhütte am Gipfel überredet werden.
Und mindestens einem Eis und / oder Spice-Girl Lutscher. Die mit den Stickern.
Das vollständige Album habe ich heute noch!

Jetzt denkt ihr wahrscheinlich: Buuuh, Kinder mit Essen belohnen. Buuuhh.
Nun, die Alternative wäre in dem Fall gewesen, ich wäre zuhause geblieben und hätte bei null sportlicher Betätigung seelenruhig zuhause Opas Schnapspralinen gegessen und die Video Kassette mit Aktenzeichen XY ungelöst geguggt.
Nunja...
Wenn diese Erwartungen/Forderungen/Bedingungen am Gipfel des zu erklimmenden Berges enttäuscht wurden, konnte ich ziemlich stinkig werden.
Meine Schwester tickte da ähnlich.
Eine der Geschichten, die ihre liebende Familie sie nie vergessen lassen wird, ist wohl die, als sie sich, die als Belohnung ausgesetzte Gulaschsuppe visualisierend, in Sommerhitze die Kampenwand hinauf quälte.
Die Kellnerin, die diesem Mädchen mitteilen musste, dass die Gulaschsuppe heute leider schon aus wäre, die wolltet ihr nicht sein.
Und die Mutter, die die Blicke der Menschen auf sich zieht, weil ihre kleine Tochter lauthals auf dem Parkplatz der Hütte verkündet, sie wolle jetzt nicht mehr leben, die wollt ihr auch nicht sein.

Kurzum: Enttäuschte Vorfreude auf kulinarische Genüsse ist einfach schrecklich!
Und jetzt kurz vor dem Staatsexamen halte ich meine 10-stündigen Bib-Sessions wirklich nur durch, wenn ich weiß: Da wartet etwas zuhause auf mich!

Wie das hier: Ein super cremiger Peanut Butter Cheesecake auf dem sich ein Berg aus zartrosa
Meringue türmt. Johannisbeer Meringue, um genau zu sein! Klingt gut? Oh wartet, bis ihr das probiert!

Peanut Butter Cheesecake Meringue Topping

Die Kombination aus dem nicht zu süßem, nussigen Peanut Butter Cheesecake und der fluffigen Marshmallow-artigen Meringue ist einfach die Bombe! Bei dem Topping handelt es sich um die so genannte italienische Meringue, bei der die Eiklar unter Zugabe sieden-heißen Zuckersirups geschlagen werden, bis diese unglaublich glänzende, seidige Meringue entsteht.

Peanut Butter Cheesecake Currant Meringue Frosting

 Um aus unserem Meringue ein Johannisbeer Meringue zu machen, kochen wir uns einfach einen kleinen Johannisbeer-Sirup, den wir dann statt normalem Zuckersirup in die Eiklar geben. Und schon hat man einen zartrosa Traum von Meringue.



Der Peanut Butter Cheesecake muss unbedingt über Nacht in den Kühlschrank, da er erst dann die wirklich perfekte Konsistenz erlangt. Die Johannisbeer Meringue macht ihr einfach am nächsten Tag!

Peanut Butter Currant Cheesecake  Marshmallow Frosting


Für den Cheesecake (20 cm) braucht ihr :

Für die Kruste:
150 g Vollkornkeks- Krümel
75 g Butter, geschmolzen

Für die Peanut Butter Cheesecake Masse

500g Quark ( Alternativ: Frischkäse)
300 g Frischkäse
250 g Erdnussbutter
180 g Zucker
2 Eier
2 Tl Vanille Extrakt

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Kekse fein mahlen und mit der geschmolzenen Butter mischen, bis die Textur von nassem Sand entsteht. Diese Masse in eine vorbereitete 20 cm Springform füllen und fest andrücken.
Ca 5-6 Minuten backen und auskühlen lassen.

Die Zutaten für die Füllung solltet ihr rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie alle die selbe Temperatur haben. Schlagt mit eurem Handmixer den Frischkäse kurz auf und gebt dann gleich den Quark hinzu. Kurz vermengen und dann Zucker und Erdnussbutter unterrühren und ca 2 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit rühren, bis glatt und fluffig. Evtl. ab und zu den Rand abkratzen, damit sich dort nichts absetzt. Nun kommt die Vanille hinzu und zuletzt die 2 Eier, die wir jeweils einzeln unterrühren. Fertig. Nun unbedingt probieren, die Augen gen Himmel heben und dem Universum für Erdnuss Butter danken.
Die Füllung auf die Cookie Kruste geben, glatt streichen und im Ofen ca 50 Minuten backen bis die Mitte noch einen leicht wabbelt, die Ränder aber gebacken aussehen.
Nun den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen. Ja, das muss sein! Ihr werdet es nicht bereuen.

Für das Johannisbeer Meringue Frosting

150 g Johannisbeeren
3 Eiweiß auf Zimmertemperatur
180 g  Zucker +30 g
1/4 Tl Weinstein Pulver

Johannisbeeren und 15 g Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Flüssigkeit durch einen Sieb streichen und 75 ml abmessen.

180 g Zucker mit dem Saft in einem Topf erhitzen und auf 118 Grad bringen.

Wenn der Sirup 100 Grad erreicht hat beginnen wir die Eiweiß steif zu schlagen und geben langsam die restlichen 15 g Zucker hinzu. Schlagt die Eiweiß mit dem Weinsteinpulver bis sie softe Spitzen formen. Hat der Sirup die richtige Temperatur, erhöht ihr die Geschwindigkeit eures Mixers und gießt unter Mixen den Sirup in einem dünnen Strahl in die Eiweiß. Schlagt die Masse ein paar Minuten weiter, bis ihr eine richtig steife, glänzende Masse habt.

Verteilt eure Johannisbeer - Meringue großzügig auf eurem Cheesecake und verziert ihn mit ein paar Johannisbeeren.

Aus eventuell übrig gebliebenem Meringue könnt ihr kleine Baisers backen. Die kann man immer brauchen.

Und dann lasst es euch einfach mal ein paar Minuten gut gehen!
Hm...also ich kann von dieser Kombi aus der leicht salzig- nussigen Erdnussbutter Käsekuchen-Masse und dem süßen Meringue-Topping einfach nicht genug bekommen. Dann noch ab und an die kleinen Säure-Bomben in Form einer Johannisbeere - eine absolute Offenbarung!

Lust auf mehr Cheesecakes?

Nougat - Brownie Salzkaramell Torte mit Cheesecake Mousse

Kürbis Cheesecake mit Dulce de Leche

Saftiger Mohnkuchen mit Rumrosinen & Schmand-Guss

Tahini Cheesecake mit Sesam Karamell 

Chocolate Vanille Cheesecake mit Portwein Pflaumen

Es grüßt euch,

Kiki

Mittwoch, 24. Juni 2015

Chinese BBQ Pork Buns (Cha Siu Bao)

Geteilte kulinarische Vorlieben sind für mich von höchster Bedeutung für eine funktionierende Partnerschaft.

Besonders Nachts, oder im angeschwipsten Zustand, oder verkatert!
Halt einfach immer, wenn man als Mädchen nicht lange über die Notwendigkeit eines Mitternacht-Snacks diskutieren möchte !!!

Mein Holder und ich teilen Gott sei Dank so manche kulinarische Obsession.
 Besonders wenn wir einen bestimmten Alkohol-Pegel erreicht haben.
 Dann gibt es für uns nur eines:
Diese gedämpften mit Schweinefleisch gefüllten chinesischen Teig-Taschen!
Auch "Cha Siu Bao" genannt.
Softer süßlicher Hefeteig gefüllt mit einer würzigen, richtig schön dick eingekochten Schweinefleischfüllung. Eine Offenbarung!
Ich brauche euch wohl nicht zu erklären, warum ich als carnophiler Mehlspeisen-Maniac auf Germknödel mit Fleischfüllung stehe, oder?
Noch dazu war Cha Siu Bao der erste Late Night Snack, den ich mit meinem Mr. Kanada geteilt habe.

Egal, ob ihr auch positive Erinnerungen an diese köstlichen Teigtaschen habt, oder ob sie für euch kulinarisches Neuland sind: Ihr werdet mit diesem Rezept hier eure Freude haben!

Nachdem ich bei der Suche nach einem perfekten Rezept ein bisschen dem Optimierungswahn verfallen bin, präsentiere ich euch nun eine gebackene Version der normalerweise gedämpften Teigtaschen!
Jawohl, das ist nämlich die nächste gute Nachricht: Die Dinger bekommt man auch ganz ohne Dämpfen ganz wunderbar gebacken (Wortspiel ! Ha, ha )

Die Füllung ist eine süßlich-rauchige Pulled Pork Füllung - mit massig Worcester und BBQ Sauce !
Straightforward und absolut bombastisch lecker! Das ist das Zeug, aus dem spontane Heiratsanträge gemacht sind!


Rezept Cha Siu Bau


 Glaubt mir diese köstlichen, würzigen Schweinefleisch Taschen haben mir schon oft den Abend gerettet und sind auch nach einer harten Party Nacht einfach das perfekte Hang-over-Food.
Diese Mischung aus Brötchen und rauchig süßlicher Fleisch-Füllung befriedigt einfach genau jene Gelüste, von denen ich in regelmäßigen Abständen heimgesucht werde. Cha Siu Bao für ALLE!

Chinese Pork Buns


Klarer Fall: Jeder der seine Geschmacksknospen am rechten Fleck hat, kommt an diesen obszön leckeren Teigtäschchen nicht vorbei! Absolutes Sucht-Potential!!!

Rezept herzhafte Brötchen



Ihr braucht:

Für die Füllung

500 g Schweinegulasch
5 El BBQ Sauce
2 El Worcester-Sauce
1 El Soja Sauce
250 ml Brühe
1 TL Chinesisches 5 Gewürze Pulver
1/2 Bund Frühlingszwiebel
2 Zehen Knoblauch, gehackt
1 Öl

Die Füllung könnt ihr schon am Vortag machen! Dann ist sie gut durchgezogen und hat die perfekte Kosistenz!

Öl in einem gusseisernen Topf erhitzen und den Knoblauch zusammen mit dem Fleisch anschwitzen.
Gut anbraten und mit einem Teil Brühe ablöschen. Zusammen mit den austretenden Fleischsaft auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
Einreduzieren lassen, Temperatur runterschalten  und die restliche Brühe, Worcester-Sauce, Soja Sauce, 5 Gewürze Pulver und die BBQ - Sauce zugeben und köcheln lassen, bis das Fleisch sich mit 2 Gabeln zerteilen lässt.
Mein Fleisch war nach 2 Stunden perfekt.
Die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen bzw. über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Für 8 Buns braucht ihr:
adaptiert aus thewoksoflife.com

350 g Mehl (Typ 550) + 25 g
80 ml Wasser
2 Tl Hefe
35 g Zucker
1 Ei
2 El geschmolzene Butter
160 ml Milch
0,5 Tl Salz
1 EL Sesamsamen, schwarz
1 verquirltes Ei

25 g Mehl in einem Topf mit dem Wasser und 40 ml Milch mischen und glatt rühren. Über mittlerer Hitze unter rühren ca 3-5 Minuten zu einer dicken Paste kochen lassen. Für die Perfektionisten unter euch: Das ist, wenn die Paste 65 Grad erreicht hat.
Ihr habt gerade tangzhong gemacht. Wuhuuu oder?

Das restliche Mehl mit Zucker, Salz und Hefe mischen. Dabei darauf achten, dass das Salz nicht direkt mit der Hefe in Berührung kommt.
Zu dieser Mischung gebt ihr nun eure dicke Mehlpaste, das Ei, die geschmolzene Butter und die Milch. Verarbeitet alles ca 10 Minuten mit den Knethaken eures Handrührgeräts.

Form den Teig zu einer Kugel und lasst ihn zugedeckt in einer geölten Schüssel ca 1 Stunde lang gehen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Den fertig gegangenen Teig teilt ihr nun in 8 gleich große Stücke.
Jedes Stück rollt ihr zu Kreisen aus. Die Mitte eurer Kreise sollte dabei bestenfalls etwas dicker sein als die Ränder. Gebt einen El eurer Füllung in die Mitte jedes Kreises.


Recipe Cha Siu Bau

Und dann einmal die Ecken zusammenbringen und gut zusammendrücken.

Pork Buns Recipe


Die Teigtaschen mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier bedecktes Blech geben und mit etwas Eimischung bepinseln. Etwas Sesam über die Teigtaschen streuen und ab in den Ofen. Die Temperatur nun sofort auf 175 Grad runterschalten. Die Cha Siu Bau ca 25 Minuten backen bis sie goldbraun sind.
Leich abkühlen lassen und dann am besten noch lauwarm genießen.

Kommt gut ins Wochenende,

Eure Kiki

Samstag, 20. Juni 2015

Brown Sugar Blueberry Muffins mit Zimt-Zucker Crunch

Mit einem Kanadier als Lebensgefährten kommt man nicht umhin sich mit dem "All-Canadian Blueberry Muffin" auseinanderzusetzen.
Ohja, die Kunst des Blueberry Muffin backen will wahrlich erst einmal erlernt sein.
Denn glaubt mir, es ist eine echte Wissenschaft. 
Der Teig muss die perfekte Süße haben und die Textur diese perfekte Balance aus saftig und fluffig erreichen. Darüber hinaus ist eine unregelmäßige Verteilung der Blueberries ein absolutes no-no.

Geheimrezepte werden von Generation zu Generation weitergereicht, versteht sich, und auch ich habe mittlerweile einen beachtlichen Stapel an Geheimrezepten abgestaubt.
Vielleicht kommt noch das ein oder andere als Hochzeitsgeschenk dazu ?!
Wie sagt man so schön? Was neues, was gebrauchtes, was blaues .....!!????

Nun, Zeit ein paar dieser gesammelten Geheim - Rezepte auszuprobieren, nicht wahr? 

Das folgende Rezept garantiert euch herrlich saftige, fluffige Muffins.
Die Textur ist etwas leichter und lockerer als man es vielleicht von den Frühstück Muffins der einschlägigen Coffeeshops kennt. Perfekt für den Start in den Tag. Der Geschmack ist absolut erste Sahne und wird euch die gekauften Exemplare eventuell für immer madig machen.


Brown Sugar Blueberry Muffins

Diese Blueberry Muffins sind saftig, buttrig und haben durch den braunen Zucker im Teig eine leichte Karamell-Note. Die knusprigen Zimt-Zucker Streusel sind das Geheimnis dieser Muffins.
Die kommen nämlich nicht nur AUF die Muffins sondern beim Befüllen der Förmchen auch zwischen die einzelnen Ladungen Teig. Klingt nach Sauerei? Ist es auch...eine der herrlichsten Sauereien, die das Leben für uns auf Lager haben könnte. Und Streusel kann man einfach nicht genug haben....oder habt ihr etwa noch nie die buttrigen Streusel von einem unbeobachteten Stück Kuchen gezupft?

Best Blueberry Muffins Streusel


Perfect Blueberry Muffins

Blueberry Muffin with Cinnamon Streusel

Brown Sugar Streusel Blueberry Muffin

Gibt es etwas Schöneres als nach Zimt und Vanille duftende, noch lauwarme Blaubeer Muffins mit den Händen aufzubrechen?

Ich liebe bei meinen Muffins eine leichte Kruste, deshalb habe ich meine Blueberry Muffins ohne die Papier-Förmchen gebacken. Das ist aber wirklich euch überlassen.

Mr. Kanada hat meine Brown Sugar Blueberry Muffins jedenfalls abgesegnet und fand die Idee mit den Schicht - Streuseln absolut fabulös!

Das Rezept ist wirklich simpel und der Teig ist in 10 Minuten startklar. Das funktioniert auch verschlafen um 7 Uhr Morgens im Pyjama!
Also: Blueberry Breakfast Muffins, anyone?

Für die Streusel:
130g brauner Zucker
1 Tl Zimt
1 Prise Salz

Alle Zutaten mischen und beiseite stellen.

Für den Teig ( ergibt ca. 12 Muffins)
adaptiert nach Sallysbakingaddiction.com 

115 g Butter auf Zimmertemperatur
100g Zucker
50 g brauner Zucker
2 Eier L
120 g griechischer Joghurt, auf Zimmtemp.
2 Tl Vanille
220 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Tl Natron
1/2 Tl Salz
60 ml Milch
250 g gefrohrene, unaufgetaute Blaubeeren o. Heidelbeeren *

*Ich nehme am liebsten kleine, gefrorene Waldheidelbeeren. 250 g sind hier die Obergrenze. 200g tun es eventuell auch schon. Lasst euch aber nicht dazu hinreißen die ganze 300 g Packung einzurühren. Das könnte zu einem blauen Blutbad in euren Muffin-Formen führen. :-)

Den Ofen auf 210 Grad vorheizen und die Muffinform fetten und mit etwas braunem Zucker ausstreuen.

Butter erst 1 Minute aufschlagen und dann mit beiden Sorten Zucker ca 3 Minuten cremig schlagen.
Dabei die Seiten schön abkratzen.
Die Eier, den Joghurt und die Vanille bei niedriger Geschwindigkeit unterrühren. Die Geschwindigkeit kurz hochschalten, bis alles zu einem glatten Teig zusammenkommt.

In einer Schüssel die trockenen Zutaten mischen und sachte mit dem Butter-Gemisch vermengen.
Nun auch die Milch einrühren. Dabei nicht zu lange mixen. Es dürfen noch Klümpchen im Teig sein.
Zuletzt rührt ihr mit einem Löffel oder einer Spachtel die gefrorenen Beeren unter.
Macht euch keinen Kopf, wenn der Teig ab und an ein bisschen lila wird. Diese blaue Marmorierung sieht in den fertigen Muffins toll aus.

Nun schichten wir den Teig. Ein El Teig, dann ein Tl Streusel usw.
Das ziehen wir ganz bis zum Rand der Form durch. Wir wollen keine Cupcakes sonder schöne, große Muffins mit einer ansehnlichen Kuppel!

Wir backen die Muffins für 4-5 Minuten auf 210 Grad, damit sie schön aufgehen und schalten dann die Temperatur auf 180 Grad herunter. Auf dieser Temperatur backen wir die Muffins noch mal je nach Größe eurer Förmchen ca 15-18 Minuten lang. Mini-Muffins benötigen weniger Zeit.
Macht einfach die Stäbchen-Probe.

Die Muffins halten sich ca 5 Tage. Ihr könnt sie auch einfrieren und dann noch mal kurz um Ofen anwärmen!

Lust auf mehr Blaubeer-Rezepte?

Blaubeer Kokos Reisauflauf mit Baiser



Blaubeer Pfifferlings Ragout mit Kokos Kartoffel Püree

Blaubeer Pfifferlings Ragout

Blaubeer Nektarinen Risotto mit Thymian 

Blaubeer Risotto mit Thymian

Blaubeer Schmand Torte mit Mandel Baiser 

Blaubeer Mandel Baiser Torte

Blueberry & Sour Cream Gugl 

Sour Cream Blueberry Bundt



Dienstag, 16. Juni 2015

Kokos Limetten Mousse mit Thai-Style Ananas Kompott


Freunde der Sonne, aufgemerkt!
Heute habe ich ein herrliches Sommer Dessert für euch, das euch und eure Gäste für ein paar Minuten ins ferne Südostasien entführen wird.
Denn in diesem exotischen Nachtisch paaren wir die Aromen von Kokos, Limette, Ananas und feinsten asiatischen Gewürzen zu einem  herrlich erfrischendem Dessert, das einfach nach Sommer und Urlaub in Thailand schmeckt.

Oft ist Mousse ja trotz der fluffigen Textur dank Eigelb, Schoki etc. ja eine ziemlich dekadente Angelegenheit. Da kann ich euch bei diesem Dessert beruhigen.
Das cremige Kokos Limetten Mousse ist die Art von Dessert, die man auch an schwülen Sommerabenden nach einem zünftigen Schmaus noch genießerisch löffeln kann, ohne dabei Schweißausbrüche zu bekommen und sich für den nächsten Tag schon mal eine Stunde Sport zu verschreiben. So locker und erfrischend fruchtig!

Dazu ist die Zubereitung auch noch herrlich unkompliziert. Wenn ichs mir so recht überlege, dann ist die Kokos Limetten Mousse sogar absolut idiotensicher. Im Ernst, überfliegt mal das Rezept.
Easy peasier gehts nicht. Und hey, es kommt auch mal wieder Alkohol ins Spiel!




Kokos Limetten Mousse mit Rum Ananas Kompott

Das ein mit Ingwer und Lemongrass verfeinertes Ananas Kompott sich auf Kokos-Limetten Mousse recht gut machen könnte, muss ich jetzt nicht mehr groß zu begründen, oder?
Ein sogenannter "no-brainer".
Ich muss euch dennoch eindringlich vor diesem exotischem, schon fast Cocktail-artigem Ananas-Kompott warnen denn hier herrscht Suchtpotential:
Man stelle sich vor: Erst die Süße der Ananas dann kommt das feine Rum Aroma und am Ende steht die leichte Schärfe des Ingwers! Die erfrischende Zitrusnote des Zitronengrases gibt dem Ananas Kompott noch den letzten Pfiff. Ein echtes Erlebnis!
Nebenbei bemerkt: Mit etwas griechischem Joghurt ist das Thailändische Ananas Kompott das absolut beste Frühstück am nächsten Morgen!Für Erwachsene versteht sich.
Macht also lieber zu viel als zu wenig!

Kokos Limetten Mousse mit Ingwer Ananas Kompott


Für 5 große oder 8 kleine Portionen

1 Dose Kokosmilch (Vollfett)
130 g brauner Zucker
7g Gelatine
1 El weißer Rum
1 etwas größere oder 2 kleine Limetten (wir brauchen 4 El Saft + 2,5 Tl Abrieb)
250 ml Sahne

Die Gelatine in 1 El Rum und 1,5 El Wasser einweichen.
Die Kokosmilch mit dem Zucker erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Leicht abkühlen lassen und dann die eingeweichte Gelatine darin auflösen.
Diese Mischung auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und dann Limettensaft und Abrieb einrühren. Die Sahne steif schlagen (nicht übertreiben - sie darf noch leicht soft sein) und erst ein paar El der Kokosmilch, dann nach und nach die ganze Mischung vorsichtig unter die Sahne heben.
Auf Gläser verteilen und in den Kühlschrank geben.

Für das Thai-Style Rum-Ananas Kompott

1 kleine oder 3/4 große Ananas
150 ml weißer Rum
100 ml Ananas oder Orangensaft
1 Stange Zitronengras
10 g frischer Ingwer, gerieben
50 g Zucker
2 Tl Speisestärke

Die Ananas schälen, vom Stunk befreien und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
Den Zucker goldbraun karamellisieren. Einstweilen die Stange Lemongras halbieren und mit einem schweren Topf zerquetschen und zusammen mit dem geriebenen Ingwer in das goldbraune Karamell geben.
Jetzt mit Rum und Saft aufgießen und etwas einköcheln lassen bis der Zucker ganz aufgelöst ist.
Stärke mit Rum oder kaltem Wasser anrühren und in den kochenden Saft geben. Die Mischung andicken lassen und dann die Ananaswürfel hinzugeben.Kurz aufkochen und das Kompott in eine Schüssel geben.

Sobald das Kokos Limetten Mousse im Kühlschrank fest geworden ist kann das abgekühlte Ananas Kompott auf ihm verteilt werden.
Die Gläser werden nun bis zum Servieren kalt gestellt.
Ihr werdet sehen, dass ich euch nicht zu viel versprochen habe!

,Den perfekten Dessert-Genuss wünscht euch,

Kiki

Lust auf weitere leckere Sommer Desserts?

Mousse au Chocolat mit Lavendel Erdbeeren 

Mousse au Chocolat Lavendel Erbeeren


Mini Erdbeer Pavlovas mit Thai Basilikum Pesto

Strawberry Pavlova sweet Thai Basil Pesto

Blueberry Colada Tres Leches

Blueberry Pina Colada Tres Leches Cake





Donnerstag, 11. Juni 2015

Blueberry Colada Tres Leches

In etwa einen halben Jahr ist es soweit: Dann leuten die Hochzeitsglocken für meinen Mr. Kanada und mich. Und da wir uns bei der Wahl der Location einfach nicht zwischen Deutschland und Kanada entscheiden konnten, ( und das auch nicht wirklich wollten ) haben wir eine dieser intuitiven Bauch-Entscheidungen getroffen.
Eine dieser Entscheidungen, die man aus einschlägigen 20.15 Produktionen kennt und bei denen man als Zuschauer oft mal die Augen verdreht und sich denkt:
"Geeeenau. Äußerst realitätsnah. "
Oder wie mein Papili sagen würde: "Jetzt derfats mal a bisserl normaler wern"
Was sollst - wenns um unsere Hochzeit geht werde ich gerne mal zur leicht verplanten Protagonistin meiner eigenen kleinen romantischen Komödie.
Kurzum: Mein Mr. Kanada und ich haben uns entschlossen am Strand von Costa Rica zu heiraten.
Und zwar genau da, wo wir uns kennen und lieben gelernt haben.
Nicht unkompliziert für alle Beteiligten, aber es fühlt sich einfach unglaublich richtig an.
Nun gibts auch schon kein Zurück mehr, denn die Einladungen sind gedruckt, der Wedding Planer (verurteilt mich nicht) ist gebucht und das Dschungel-Häuschen gemietet.
Im Februar ist es soweit! Ay Caramba!

Meine heutige Dessert-Kreation ist eine Liebeserklärung an unsere Beziehung und künftige Ehe, die wie ein bunter Teppich aus kanadischen, deutschen und costarikanischen Fäden gewoben wurde.

In meinem Blueberry Colada Tres leches trifft costaricanische Tarta de Tres Leches auf kanadische Blaubeeren - und auf Kiki, die gerne mal überall Alkohol reinkippt.

Blueberry Colada Tres Leches Cake


Ein Kokos-Ananas Rührkuchen wird getränkt mit einer göttlichen Mischung aus Kokosmilch, süßer und ungesüßter Kondensmilch und Rum. Auf diese Cocktail-Party an Kuchen geben wir eine Schicht Sahne und bestreuen unser Tres Leches mit kleinen Waldheidelbeeren und frischen Ananas-Stücken.
Geröstete Kokosflocken on top -
Dessert-Perfektion mit stimmungsaufhellender Wirkung!

Blueberry Pina Colada Tres Leches Cake



Für das Tres Leches braucht ihr :

180 g Mehl
1 El Backpulver
1/2 Tl Salz
6 Eier
180 g Zucker
120 ml Kokosmilch
1 El Rum
2 Tl Vanille Extrakt
150 g frische Ananas in Stückchen
100 g TK oder frische Blaubeeren

Für den Guss

250 ml Kokosmilch
100 ml Kondensmilch
110 ml süße Kondensmilch (Milchmädchen)
30 ml Rum
1 Tl Vanille Extrakt

Für das Topping
350 ml - 400 ml Sahne
50 g Zucker
1/2 Tl Vanille Extrakt
120 g Kokosraspeln, geröstet
200g frische oder TK Blaubeeren
100 g Ananas is Stückchen

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine rechteckige (30 x 20) Backform fetten.
Mehl, Backpulver und Salz mischen.
Eier trennen und Eigelb mit Zucker ca 5 Minuten cremig aufschlagen, bis der Schaum in Schleifen von den Stäben fällt wenn ihr denn Mixer anhebt.
Kokosmilch, Vanille und Rum unterrühren und dann nach und nach die Mehlmischung unterheben.
Eiweiß steif schlagen bis sich softe Spitzen formen und in 3 Portionen unter den restlichen Teig heben.
Nun die Hälfte der Fruchtmischung unterrühren und den Teig in die Form streichen.
Die restlichen Früchte über den Teig streuen und ca 30 Minuten backen.
Wenn der Teig "zurückkommt" wenn ihr ihn mit den Fingern leicht andrückt, ist er fertig.
Gut asukühlen lassen. Lasst ihn ca 10 Minuten abkühlen.
Währenddessen bereitet ihr schon mal den Guss vor.

Alle Zutaten für den Guss verrühren und evtl je nach Geschmack noch leicht süßen.
Stecht mit einer Gabel oder einem Zahnstocher viele kleine Löcher in euren Kuchen und gießt die gesamt Flüssigkeit auf den noch lauwarmen Kuchen.
Wickeln den Kuchen nun in Folie und stellt ihn mindestens 3 Stunden, besser aber über Nacht in den Kühlschrank, dass er richtig schön durchziehen kann.

Wenn der Kuchen gut durchgezogen hat und die Flüssigkeit komplett absorbiert hat, schlagt ihr die Sahne mit dem Zucker und der Vanille steif und verteilt diese Mischung auf dem Kuchen.
Streut nun erst gleichmäßig die gerösteten und abgekühlten Kokosflocken, dann die Früchte auf
euer fertiges Tres Leches.

Das fertige Tres Leches hält sich mindestens 3 Tage im Kühlschrank aber ihr werdet sehen, an diesem köstlichen und unglaublich saftigen Dessert könnte man sich wirklich dumm und dämlich essen.  Und bei jedem Bissen steigt die Laune.
 Zucker, Kokos, Alkohol: It´s  a party!!
Deshalb planen wir es auch als Dessert unseres Hochzeits-Mahlen ein. Klarer Fall.

Ich wünsche euch eine schöne Rest-Woche.

Eure Kiki

Freitag, 5. Juni 2015

Pistachio Pudding Cupcakes

Ok heute wirds ein bisschen retro.
Wir sprechen nicht Frankfurter-Kranz und Dosen-Obstsalat-Retro.
Wir sprechen von American Retro.
Denn mal ehrlich: Schon die lindgrüne Farbe und die berühmt berüchtigte "Cherry on Top" schreit doch geradezu "VINTAAAGE".
Und dieses Rezept hier kommt auch noch dazu straight from the 60´s!
Was man so alles findet, wenn man ein bisschen in Second Hand Bookstores wühlt.

Diese Pistazien Pudding Cupcakes zählen in Canada aber auch in den USA zum sogenannten comfort food. Bei Kindern sind die kleinen Pistazien Cupcakes der absolute Renner und auch Erwachsene bekommen hiervon oft Kulleraugen!
Kindheitserinnerungen haben ja nicht selten mit Pudding zu tun - und in diese kleinen lindgrünen Leckerlis kommt neben ganz viel Lieeeebe natürlich auch der sagenumwobene Pistachio Instant Pudding.

Pistachio Pudding Cupcakes

Ich persönlich liebe ja alles,was auch nur ansatzweise mit Pistazien zu tun hat.
Das ist der Pistazien-Pudding natürlich keine Ausnahme. In Cupcake Form? Umso better!!!
Jetzt fragt ihr euch sicher: Und wir hier in Germany? Wie kommt man hier im Erdbeer/Vanille/Schoko - Land an Pistazien Pudding ?
The Antwort lautet: Zum selben Preis: Hier das Original - Hier eine deutsche Alternative.

Dark Chocolate Pistachio Cupcakes

Vom Geschmack hier ist der Pudding jetzt nicht unbedingt Pistazie pur sondern eher eine Mischung aus Mandel und Pistazie. Um den Pistaziengeschmack zu boosten und der Textur noch ein bisschen Crunch zuteil werden zu lassen, geben wir noch geröstete Pistazien zu unsrerem lindgrünen Muffinteig.


Rezept Pistazien Pudding Cupcakes

Also wie siehts aus? Lust auf eine kleine Zeitreise?
Auf gehts!

Für 15 Cupcakes

190 g Mehl
1,5 Tl Backpulver
1/2 Tl Salz
1 3.4 oz Packung Pistachio Pudding (Hier erhältlich ) *
60 g Butter
130 g Zucker
1/2 Tl Mandel oder 1 Tl Vanille Aroma
2 Eier
1 Eiweiß
1 El Öl
120 ml Vollmilch
50 g Pistazien, gehackt

Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Pistazien hacken, rösten und abkühlen lassen.
In einer Rührschüssel Mehl, Salz, Backpulver und Puddingpulver mischen.
In einer anderen Schüssel Butter und Zucker ca 5 Minuten cremig aufschlagen.
Dann Vanille-Aroma und Öl zugeben und kurz weiterschlagen.
Jetzt nacheinander die Eier unterrühren. Evtl. jeweils einen Tl Trockenmischung unterrühren, damit der Teig nicht gerinnt. Nun den Rest der Trockenmischung unterrühren. Haltet euch hier nicht zu lange auf - Es ist ok, wenn noch ein paar Mehlklumpen in Teig sind denn jetzt kommt auch die Milch hinzu, die wir unterrühren sodass der Teig bald eine glatte, geschmeidige Textur bekommt.
Jetzt heben wir die gehackten Pistazien unter.

Den Teig auf den Muffinförmchen mithilfe einen Eisportionierers verteilen und je nach Größe 15 bis ca 20 Minuten backen. Macht den Stäbchentest!
Die fertigen Pistazien Pudding Muffins abkühlen lassen.


Für das Frosting

2 Becher Sahne
2 Tütchen Sahnesteif
2 Tütchen Bourbon Vanille-Zucker
1 El Pistazien-Aufstrich ( optional) , Zimmertemp.
evtl etwas grüne Lebensmittel-Farbe

Außerdem: 75 g dunkle Schokolade, geschmolzen mit 20 g Kokosfett
                    kleine Belegkirschen oder Kaiserkirschen als Deko

Sahnesteif und Zucker mischen. Die Sahne damit steif schlagen und evtl in den letzten Sekunden mit Pistazienaufstrich verfeinern und etwas grüne Lebensmittelfarbe unterrühren.

Das Frosting auf die Cupcakes spritzen und die fertigen Exemplare mit abgekühlter geschmolzener Schokolade besprenkeln.
Cherry on top -Voilá!


Montag, 1. Juni 2015

Blaubeer Schmand Torte mit Mandel Baiser

Heute melde ich mich aus Kanada! 
Dem Land der klaren Seen, tiefen Wälder und der (meiner Meinung nach) freundlichsten Menschen!
Dem Land, in dem die kleinste Packung Haferflocken 3 kg wiegt.
Klar, falls sich ein Bär vor deiner Haustür in Winterschlaf begibt, muss man auf Vorrat einkaufen. Das habe ich mir zumindest gesagt, als ich gestern einen  "Kübel" griechischen Joghurts vom Auto in den Kühlschrank hievte und mich anschließend daran machte eine Süßkartoffel der Größe mines Kopfes in mundgerechte Stücke zu hmmm... "hacken". 
Demnächst leg ich mir dafür ein kleines Küchenbeil zu.
Dennoch, ich fühle mich jetzt schon zuhause hier in "Bear Country" und bin einfach endlos verliebt in meine neue "supersized" Heimat. 

Da die Jahreszeiten hier zeitlich in bisschen hinterherhinken erlebe ich hier mit meinem Mr. Kanada gerade einen zweiten Frühling! 
Und das mit 26 Jahren :-) Eine "reife" Leistung! 
Langsam ziehen die Temperaturen aber tüchtig an und die Beeren-Büsche vor dem Haus hier in Calgary zeigen schon erste Frucht-Ansätze.
Ohja, den "Blueberry Summer" kann ich kaum erwarten.
Da werdet auch ihr, liebe Leser, sicher noch ein blaues Wunder erleben.
Aus Vorfreude auf Kanada habe ich schon von zuhause aus eine Blaubeeren Torte gebacken, denn auch bei uns gibt es die leckeren mountain blueberries das ganze Jahr über tiefgefrohren zu kaufen. 

Und eben dieses aus Vorfreude entstandene Prachtstück aus saftigem Biskuit, zartem Mandel-Baiser und einer cremigen Blaubeer-Schmand-Creme war einfach ein dermaßenes Träumchen, dass ich euch das Rezept heute einfach ans Herz legen möchte!



Blaubeer Schmand Torte mit Mandel Baiser

Einfach eine perfekte Sommer-Torte!
Liebliche Blaubeer-, Vanille- und Mandel - Aromen verpackt in einer luftig leichten und trotz des Baisers nicht zu süßen Torte. Das ist für mich einfach die perfekte Torte für heiße Sommer Nachmittage.

Blaubeer Mandel Baiser Torte


Für ca 12 Stücke benötigt ihr.

500g TK Heidelbeeren
4 Eier ( Größe M)
125 g Butter
Abrieb 1/2 Zitrone
1 Prise Salz
3 Pck. Vanillezucker
225 g Zucker
150 g Mehl
1 Pck. Backpulver
5 EL Milch
100g Mandelblättchen
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck/Tütchen Vanille-Essenz
400 g Sahne
1 Becher Schmand
1/2 Glas Heidelbeer-Marmelade
2 El Puderzucker

 Eier trennen. Die Eiklar aufsparen.
Butter, Salz, 1 Pck. Vanillezucker und 125 g Zucker mit Zitronenabrieb cremig rühren.
Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, im Wechsel mit der Milch unterrühren.
Etwa die Hälfte des Teiges in eine gefettete mit Backpapier ausgekleidete Springform (26cm) geben und glatt streichen.
2 Eiweiß steif schlagen dabei 100g Zucker einrieseln lassen. Das steife Eiweiß auf den Teig streichen dabei einen schmalen Rand lassen. Baiser mit 50 g Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175 / Umluft 150 Grad) 20-25 Minuten backen. Den fertigen Boden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit dem restlichen Teig und Eiweiß das selbe Prozedere wiederholen.
Wenn ihr 2 Springformen habt, könnt ihr das natürlich zeitgleich erledigen!

Während die Böden auskühlen, die Heidelbeeren aus dem Kühlfach nehmen und leicht antauen lassen. Sahnesteif und 2 Pck. Vanillezucker mischen.
Sahne mit Schmand steifschlagen und dabei die Sahnesteif-Zucker-Mischung einrieseln lassen. Nun auch die Vanille-Essenz enrühren. Die noch kalten Heidelbeeren und 1 El Blaubeermarmelade (vorher gut durchrühren) zugeben und vorsichtig unterheben. Die Creme sollte durch die Kälte der Beeren jetzt richtig schön fest werden.

Einen Boden auf eine Tortenplatte setzen und den Rand, den ihr beim unteren Boden freigelassen habt mit der restlichen Marmelade bestreichen. Die Fruchsahne auf dem Boden verteilen und den 2. Boden daraufsetzen. Die fertige Torte mit Puderzucker bestäuben.

Es grüßt euch eine rundum glückliche Kiki