Montag, 20. Oktober 2014

Sticky Toffifee Buns

Toffifee - gleich nach der baren Münze wohl das wirksamste Bestechungsmittel der Welt!
Jawohl!
Mit Toffifee kriegt man sie alle!
Damit habe ich als Lehrerin back in Costa Rica sogar die wildeste Schulklasse gebändigt.
Jep, wenn die Hormone die heißblütigen Latino - Teenies schon nicht auf den Stühlen halten: Toffifee tut es!
Knackige Haselnuss, dunkle Schoki und zartes Karamell.
Wer liegt da nicht winselnd am Boden?

Und auch alles, was mit ihnen in Berührung kommt, bekommt etwas ab von dem magischen Toffifee(n) - Staub!
Wie zum Beispiel diese kleinen Schneckchen!
Man nehme einen Butter-Hefeteig, fülle ihn mit aromatisch gerösteten Haselnüssen, guter Butter und kleingehackten Toffifee..

Sticky Buns mit Karamell und Haselnüssen

 Dann kuschele man sich mit einem guten Buch aufs Sofa und warte, bis die ganze Wohnung nach gerösteten Nüssen und Karamell duftet....Ohja, dann sind unsere Sticky Toffifee Buns nämlich schon auf dem richtigen Weg.....

Toffifee Karamell Buns


 Und nach einer halben Stunde Ofenduft - Porno ist man in Besitz einer absoluten Geheimwaffe, mit der ihr wirklich jeden Kuchenkaspar um den Finger gewickelt bekommt. Sticky Toffifee Buns for Worldpeace !! Damit hängt der Haussegen wieder gerade!


Sticky Toffifee Buns mit Haselnüssen

Mal ehrlich,  geschmolzenes Karamell, Schoko und Haselnüsse ....wer wird denn da nicht schwach??

Also ich sage mal: Holla, die Toffifee und labere jetzt auch nicht mehr lange herum!
Voilá das Rezept:

Für eine 28 cm Springform braucht ihr:

1 Päckchen Trockenhefe
250 ml lauwarme Milch
500g Mehl
100 g Zucker
230 g Butter
4 Eigelbe
2 Tl Vanille-Extrakt
Salz
100g gemahlene Haselnüsse
1 Packung Toffifee
evtl. Krokant oder Haselnussblättchen o.ä zur Deko

Mehl und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken, in die wir Hefe, 50 g Zucker, Eigelbe,  und 80 g Butter geben und dann unter Rühren mit den Knethaken die lauwarme Milch zugeben. Mit dem Handmixer müsst ihr diesen Teig gute 5 Minuten bearbeiten, bis ein glatter, elastischer Teig entsteht. Zugedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen

Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. Die Toffifees klein hacken und dabei ruhig etwas naschen :-) 150 g Butter, 50 g Zucker und Vanille mit dem Handmixer cremig schlagen und die gemahlenen Nüsse zugeben.

Den fertig gegangenen Teig noch einmal durchkneten und dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 60x40 cm ausrollen. Mit der Haselnussmasse bestreichen und die gehackten Toffifees auf dem Rechteck verstreuen.

Den Teig von der langen Seite her aufrollen und die Rolle in 12 Scheiben von etwa 5 cm Länge schneiden. Die Teigschnecken setzen wir aufrecht in unsere gefettete 28 cm Springform und lassen sie noch einmal 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen.
Dann bestreuen wir sie evtl mit Haselnussblättchen ( ist nur ein Vorschlag -Die Schnecken auf dem Bild sind ohne Deko gebacken und sehen auch so recht hübsch aus, nicht) und backen sie bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten etwa 40 Minuten goldbraun.

Sind eure Schneckchen schön goldbraun und karamellisiert? Dann löst sie noch heiß möglichst schnell aus der Springform. Wenn das Karamell erst hart wird, gibts sonst evtl. Probleme!

Am besten schlagt ihr dann schnell noch einen Becher Sahne auf  - denn so ein kleiner Berg Sahne zu den noch warmen Toffifee Schnecken - das macht die ganze Angelegenheit nochmal ganz anders pornös!

Also ich weiß nicht, welchem Genie der Lebensmittelindustrie wir die Toffifees zu verdanken haben (Irgendetwas sagt mir, es war eine Frau! ). Dem_derjenigen würde ich wirklich gerne mal Blumen schicken!

Oder vielleicht ein Blech voller Sticky Toffifee Buns?

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche,
Eure Kiki





Kommentare:

  1. Kiki, du machst mich fertig... :D Was ist das denn schon wieder Perverses?! Das riecht bestimmt so ähnlich bombe wie Franzbrötchen im Ofen *sabber*
    Grüüüße :))

    AntwortenLöschen
  2. OMFG ich hab deinen Blog grade erst über Umwege entdeckt, Kiki! Ichfeiß mich jetzt zusammen und weiß, was ich morgen mit der (vollen) Toffifee Packung anstelle.. Tausend Dank für dieses pornöse Rezept!
    LG, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina! Klasse! Na dann erst mal: Herzlich Willkommen in meiner Chaos-Küche. Ich habe gerade auf deinem Profil gelesen, dass du in Irland lebst! Da beneid ich dich jetzt aber! Ich bin seit meinem letzten Urlaub dort total verliebt in Land und Leute! Obwohl man als Tourist sicher alles sehr romantisiert und durch dir rosa Brille wahrnimmt! An die Toffifees zu kommen wird für dich wohl ein bisschen schwieriger sein, als für uns hier in Germany! Daher ehrt es mich unglaublich, dass du sie für mein Rezept opferst! Ich wünsche dir gutes Gelingen.
      Vlg Kiki

      Löschen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!